Sicher hast Du schon hin und wie­der “Bowls” auf einer Spei­se­kar­te gese­hen. Dabei han­delt es sich kei­nes­wegs um eine neue Ernäh­rungs­wei­se, son­dern Bowl Food ist eine neue Art der Essens­zu­be­rei­tung down­load vide­os in mp4!

Qua­si alles in einer Schüs­sel ser­viert, meist voll­ge­packt mit Super­foods und oft­mals vege­ta­risch wenn nicht gar vegan aber immer super frisch, kna­ckig und prall gefüllt mit Nähr­stof­fen ups worldship down­loa­den! Die prak­ti­sche Sei­te dazu: Alles was Du dazu brauchst ist eine Schüs­sel und ein Löf­fel!

Die Youngs­ters in unse­rer Fami­lie sind mitt­ler­wei­le wah­re Bowl-Künst­ler und tei­len hier mal ger­ne eine ihrer Lieb­lings-Mit­tags-Bowls:

Qui­noa, Kicher­erb­sen, Papri­ka, Avo­ca­do, Räu­cher­to­fu, fri­sche Kräu­ter mit Man­del­mus-Sau­ce

100 Gramm wei­ßer Qui­noa, 1 Dose Kicher­erb­sen, 1 gro­ße rote Papri­ka­scho­te, 2 ess­rei­fe Avo­ca­dos, 1 Block Räu­cher-Tofu, Gemü­se­brü­he, 1 Pri­se Kur­ku­ma, 2 EL Toma­ten­mark, 2 EL Man­del­mus, Saft von einer Zitro­ne, Salz, Pfef­fer, 1 EL Soja­sauce, 1 EL Kokos­öl, Kräu­ter wie Kori­an­der, Schnitt­lauch, Peter­si­lie etc down­load wai­pu app.

Qui­noa nach Packungs­bei­la­ge unter Zuga­be von 1 TL Gemü­se­brü­he und einer Pri­se Kur­ku­ma kochen und aus­quel­len las­sen. In der Zwi­schen­zeit Papri­ka­scho­te in klei­ne Wür­fel schnei­den und unter Zuga­be von etwas Toma­ten­mark und Was­ser in einem klei­nen Topf biss­fest garen; die abge­tropf­ten Kicher­erb­sen unter­he­ben und vom Herd neh­men, mit Salz und Pfef­fer abschme­cken Down­load office word for free.

Räu­cher­to­fu in Wür­fel schnei­den und in einer klei­nen Pfan­ne mit Kokos­öl knusp­rig anbra­ten.

 

Avo­ca­dos schä­len und in Fächer schnei­den; Kräu­ter abbrau­sen, tro­cken­schüt­teln, ver­le­sen und hacken office 2013 free chip.

Qui­noa auf zwei Bowls ver­tei­len, über einen Teil der Bowl jeweils die Kicher­erb­sen-Papri­ka-Mas­se geben, dane­ben jeweils eine Avo­ca­do und die Knus­per-Tofu­wür­fel anrich­ten.

In einer klei­nen Schüs­sel das Man­del­mus mit dem Saft von einer Zitro­ne und der Soja­sauce glatt ver­rüh­ren, abschme­cken und über die bei­den Bowls ver­tei­len, mit Kräu­tern gar­nie­ren und genie­ßen!