Das hast Du doch gar nicht nötig

Sie befinden sich hier::/Das hast Du doch gar nicht nötig

Das hast Du doch gar nicht nötig

Die könn­te auch mal wie­der abneh­men!”

Immer wenn wir die­sen Aus­spruch hören, zucken wir zusam­men. Meist wird hin­ter vor­ge­hal­te­ner Hand über eine Per­son geläs­tert, die gera­de mal aus dem Rah­men fällt. Oder bes­ser gesagt, in den Augen der Ande­ren aus der Form quillt.

Und im glei­chen Atem­zug müs­sen wir bei­de uns anhö­ren: „Was, Ihr beschäf­tigt Euch mit Ernäh­rungs­kon­zep­ten? Das habt Ihr doch gar nicht nötig! Ihr seid doch schlank!“

Wer oder was bitte schön legt denn hier die Regeln fest fraulilaFotolia_63670313_S

Wer oder was bit­te schön legt denn hier die Regeln fest, was dick oder dünn, schlank oder unför­mig, gut oder nicht gut aus­sieht? Wie kann eine ande­re Per­son wis­sen, ob ich das gera­de nötig habe oder nicht? Wie ich mich gera­de füh­le, in mei­ner Haut, in mei­nen Kla­mot­ten?

Der nächs­te Mädel­abend steht an und eigent­lich graust es frau schon davor. Gera­de die­se Woche füh­le ich mich unwohl, irgend­wie auf­ge­schwemmt. Die Haa­re glän­zen nicht, auf dem Kinn wächst ein Pickel und mei­ne Lieb­lings-Wohl­fühl-Jeans sitzt nicht so wirk­lich.
Und des­halb wür­de ich am liebs­ten absa­gen und erst­mal auf ein Abnehm-Pro­gramm gehen.

Die Wurzel allen Übels bei diesem Thema ist das Vergleichen

Wir Frau­en ver­glei­chen uns stän­dig unter­ein­an­der. Die Ande­re trä­ge Grö­ße 38, das hät­te ich auch ger­ne. Die Ande­re hat eine sooo schlan­ke Tail­le, war­um ich nur nicht? Die Ande­re … Die Ande­re …

Und unser stän­di­ges Ver­glei­chen und Ver­gli­chen wer­den ist der Beginn unse­rer Unzu­frie­den­heit! Män­ner sind da ganz anders. Die stel­len sich vor den Spie­gel, zie­hen ihren Bauch­an­satz ein und sagen zu sich selbst: „Passt schon!“ Und damit sind sie durch mit die­sem The­ma.

Unser Tipp: Lass Dich nicht beirren, wenn Du abnehmen willst

Nur Du allein spürst Dein Unwohl­sein, wenn Dich viel­leicht das Hüfts­peck­röll­chen stört, das über den Hosen­bund quillt. Und lass Dich nicht beir­ren, wenn Du Dich gera­de wohl fühlst, so wie Du bist! Denn: sich selbst mögen macht attrak­tiv, und attrak­tiv ist sexy! 

Egal an wel­cher Stel­le wir Dich hier gera­de abho­len: Du musst wis­sen, dass wir für Dich immer eine Lösung zu Dei­ner ganz per­sön­li­chen Best­form haben.

Vie­le so-geht-Abneh­men-heu­te-Grü­ße

Bir­git und Andrea

Von | 2015-04-21T06:57:22+00:00 06.05.2015|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar