Gemüsemuffins für den Osterbrunch

Sie befinden sich hier::/Gemüsemuffins für den Osterbrunch

Gemüsemuffins für den Osterbrunch

Die­se Muf­fins sind der Hin­gu­cker auf jedem Buf­fet. Und sind eigent­lich vor allen Din­gen Eier “in Form gebracht”. Und sie sind so vari­an­ten­reich! Ihr müsst sie ein­fach aus­pro­bie­ren:

Für 12 Muf­fins brauchst Du 8 Eier, ca. 400 Gramm Gemü­se Dei­ner Wahl z. B. Zuc­chi­ni, rote Papri­ka­scho­te, Früh­lings­zwie­bel, Cham­pi­gnons, Salz, Pfef­fer aus der Müh­le,  Papri­ka­pul­ver, etwas Was­ser und eine Hand­voll Grün­zeug wie z.B. Peter­si­lie oder Ruco­la

Zuerst heizt Du den Back­ofen auf 190 Grad Ober/Unterhitze vor und fet­test das Muf­fin­blech ein. Gemü­se waschen, put­zen und in klei­ne Wür­fel bzw. Scheib­chen schnei­den. Das Gemü­se auf die Muf­fin­mul­den ver­tei­len.

Die Eier mit 4 EL Was­ser und den Gewür­zen ver­quir­len und die frisch gehack­ten Kräu­ter dar­un­ter­he­ben. Nun die Eier­mas­se gleich­mäs­sig auf die Muff­in­for­men ver­tei­len und ca. 12 Minu­ten im Ofen backen. Sie schme­cken warm oder kalt.

Lecker sind die Muf­fins auch, wenn Du noch rohen oder gekoch­ten Schin­ken in Wür­feln dazu gibst. Eine medi­ter­ra­ne Note bekommt der klei­ne Eier­ku­chen z.B. mit klein geschnit­te­nen schwar­zen Oli­ven, getrock­ne­ten Toma­ten und Ros­ma­rin.

Die Muf­fins sind übri­gens auch ein tol­les Par­ty­mit­bring­sel.

Viel Spass beim Aus­pro­bie­ren!

Die Bir­git auf dem Weg zur per­sön­li­chen Best­form

 

Von | 2018-03-06T16:41:59+00:00 08.03.2018|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar