Männer sind anders, Frauen auch …

Sie befinden sich hier::/Männer sind anders, Frauen auch …

Männer sind anders, Frauen auch …

Mann mit Bauch…und das wis­sen wir nicht erst seit das gleich­na­mi­ge Buch erschie­nen ist!

Aber Män­ner auf­ge­passt! Eines gleich vor­weg: Unser Erfolgs­kon­zept „In 11 Schrit­ten zu Dei­ner per­sön­li­chen Best­form“ funk­tio­niert auch bei Euch, das haben vie­le Män­ner bis­her bewie­sen.

Nur Män­ner gehen anders an das The­ma Abneh­men ran, bzw. erst mal umge­hen sie das The­ma.

Wäh­rend frau sich täg­lich wiegt und mehr­mals vor dem Spie­gel hin und her dreht und jedes neue Speck­röll­chen regis­triert, stellt mann sich ein­mal im hal­ben Jahr vor den Spie­gel, zieht den Bauch ein und sagt: „Passt!“.

Mann ist da ganz selbst­be­wusst, er ist eben eine statt­li­che Erschei­nung und lebt nach dem Spruch „ Mei­ne Frau liebt jedes Kilo an mir…“ – was bleibt ihr auch ande­res übrig.

Frau dagegen ist unsicher.

Ver­gleicht sich stän­dig mit ande­ren Frau­en und ver­kriecht sich am liebs­ten in ihr Schne­cken­haus wenn sie sich mal wie­der zu dick fühlt. Und das kommt oft vor und des­halb macht sie auch oft eine Diät. Eigent­lich ist frau immer auf Diät. Von FDH über Kohl­sup­pen­di­ät bis hin zu Diät­drinks pro­biert frau alles aus, was der Markt so bie­tet.
Das Ergeb­nis: Nach jeder Diät ein paar Pfun­de mehr.

Mann dage­gen macht kei­ne Diät – so was hat er nicht nötig. Er nimmt zwar auch jedes Jahr ein paar Pfun­de zu, aber solan­ge der Hosen­knopf unterm Bauch noch zugeht ist alles im grü­nen Bereich — meint er.

Das sagt die Statistik:

Ihr lie­ben Män­ner, die Sta­tis­tik sagt da etwas ganz ande­res:
Näm­lich 62% der Män­ner sind über­ge­wich­tig und „nur“ 43% der Frau­en.

Damit wol­len wir aber nicht sagen, dass die Frau­en „so gut“ abschnei­den weil sie vie­le ein­sei­ti­ge Diä­ten machen, im Gegen­teil. Frau nimmt dann erfolg­reich ab und hält ihr Gewicht dau­er­haft sobald sie ihre Ernäh­rungs­wei­se umstellt. Viel vom Rich­ti­gen essen, aber auch zu wis­sen zu wel­chen Zei­ten kann ich was essen, das führt zum Erfolg. Vie­le lecke­re Rezep­te dazu gibt es in unse­ren „111 Rezep­te für Dei­ne per­sön­li­che Best­form”.

Ist der Entschluss erst gefasst…

Eines wis­sen wir aus Erfah­rung. Wenn mann dann doch mal den Ent­schluss fasst, den Bauch los­zu­wer­den, z.B. weil das Schu­he zubin­den mor­gens immer müh­sa­mer wird, dann zieht er die Sache kon­se­quent durch.
Ohne vie­le Wor­te und ohne gros­ses Thea­ter wird abge­nom­men. Dabei ent­schei­det er sich für ein Pro­gramm und dann geht’s los, ohne Wenn und Aber.

Und das schätzen wir Frauen so an Euch,

dass Ihr durch­zieht was Ihr Euch vor­ge­nom­men habt. So wie in der Bau­markt Wer­bung „Es gibt immer was zu tun…“ Aber es reicht uns nicht wenn Ihr immer nur im und am Haus rum­bas­telt. „Bas­telt“ doch auch mal an Euch. Es muss ja nicht gleich der Wasch­brett­bauch sein, aber die Rich­tung gefällt uns schon.
Und Eurer Gesund­heit tut es auch gut wenn Ihr die 62% ver­rin­gert.

Wor­auf war­tet Ihr noch? Seid mutig und star­tet jetzt.

Jede Frau wünscht sich einen Mann in Best­form an ihrer Sei­te – und das kannst Du sein!

Und so geht’s: „In 11 Schrit­ten zu Dei­ner per­sön­li­chen Best­form“

Ent­schlos­se­ne Grüs­se von den bereits in Best­form Frau­en

Bir­git und Andrea

Von | 2015-06-11T06:49:20+00:00 12.06.2015|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar