Weihnachten ohne Reue

Sie befinden sich hier::/Weihnachten ohne Reue

Weihnachten ohne Reue

IMG_0001Weih­nach­ten steht vor der Tür und Du stellst Dir ernst­haft die Fra­ge: Wie soll ich die­ses Fest nur über­ste­hen, ohne mei­ne hart erar­bei­te­te Best­form zu ver­lie­ren?

Eines sei vor­ne weg gesagt: Zu sol­chen Fami­li­en­fes­ten wie Weih­nach­ten oder Ostern gilt für uns der Grund­satz:

Hauptsache nicht zunehmen!

Von einem Abnehm­pro­gramm an die­sen Fest­ta­gen kann ein­fach nicht die Rede sein. Es sei denn, Du möch­test die lie­be Fami­lie und die Ver­wandt­schaft als poten­ti­el­le Geg­ner am Ess­tisch sit­zen haben. Hier sind unse­re 5 gol­de­nen Regeln:

Regel Nummer 1:

Erset­ze bei Dei­nen Fest­tags­me­nüs ein­fach die soge­nann­ten Sät­ti­gungs­bei­la­gen wie z. B. Knö­del durch kna­cki­ge Sala­te und bun­tes Gemü­se. So hältst Du Dei­nen Blut­zu­cker­spie­gel rela­tiv flach und damit Dein Kör­per­fett in Schach.

Regel Nummer 2:

Pla­ne Gemü­se­sor­ten mit einem hohen Anteil an Senf­öl in Dei­nen Spei­se­plan ein. Hier­zu gehö­ren z.B. Radies­chen, Kres­se, Senf, Mer­ret­tich. Senf­öl regt die Ent­gif­tung und Ent­schla­ckung des Bin­de­ge­we­bes an.

Regel Nummer 3:

Grei­fe bei der Menü­pla­nung ein­mal mehr zu fri­schem Meer­fisch statt zu Fleisch. Zum einen beugst Du damit einer Über­säue­rung Dei­nes Kör­pers vor. Zum ande­ren bringst Du mit Lachs, Thun­fisch, See­teu­fel und Co. neben hoch­wer­ti­gem Eiweiß auch jede Men­ge wert­vol­le Ome­ga-3-Fett­säu­ren mit auf den Tisch, die Dei­nen Kör­per beim Abbau von Organ­fett unter­stüt­zen kön­nen.

Regel Nummer 4:

Esse wäh­rend der Fest­ta­ge ver­stärkt Obst und Gemü­se mit vie­len Bit­ter­stof­fen. Neben Grape­fruit und Chi­co­rée ist vor allen Din­gen die Arti­scho­cke erwäh­nens­wert. Sie regt Dei­nen Stoff­wech­sel und die Fett­ver­bren­nung extrem an.

Regel Nummer 5:

Backe Dei­ne Weih­nachts­plätz­chen ein­fach selbst ohne Zucker und ohne Mehl. Mit unse­rem Buch Des­serts, Muf­fins und Co. über­stehst Du die hei­ße Weih­nachts­zeit ohne Reue — ver­spro­chen!

 

Dei­ne Andrea und Bir­git

bei der Pla­nung unse­rer Detox-Zeit nach den Fei­er­ta­gen!

 

 

Von | 2015-12-14T08:53:49+00:00 14.12.2015|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar